Keine Ausbringung von Klärschlamm auf landwirtschaftliche Flächen im Augsburger Norden (und anderswo)

Rund um die Siedlung “Sieben Häusle” im Norden des Stadtteils Hammerschmiede wird auf Feldern Klärschlamm ausgebracht. Die Bewohner dort fürchten um ihre Gesundheit. Denn sie sind nicht an die Trinkwasserversorgung der Stadt angeschlossen, sondern beziehen ihr Wasser aus eigenen Brunnen. Grundwasser scheint dort schon sehr oberflächennah zu strömen, was die Gefahr einer Kontamination durch das Einsickern von Klärschlamm-Substraten erhöht.

Ein Positionspapier von mir zum Thema finden Sie auf der Seite des Öko-Sozial-Projekts

Meinen Antrag an den Augsburger Stadtrat finden Sie hier …